Mittwoch, 12. Oktober 2016

[Wir lackieren...] & [Lacke in Farbe ... und bunt!]: Dance Legend - Malta 84

Diesen Monat ist bei Marzipany die russische Marke Dance Legend dran. Von der hab ich erst seit kurzem einen Lack - aus dem Trio, dass ich der lieben Shirley abgekauft habe (mit KBShimmer und Glam Polish, die beide hier auch schon kürzlich zu sehen waren).


Der Lack heißt Malta 84. Bin mir nicht ganz sicher, ob Malta eine ganze Kollektion war?? Kenne mich bei Dance Legend nämlich überhaupt nicht aus. Jedenfalls ist der Nagellack lila mit “Goldstaub” drin (oder wie man das nennen soll), was ich erst gar nicht gesehen hatte, weil er sich eigentlich immer am Boden der Flasche absetzt. Man muss also vor dem Lackieren sehr gut schütteln oder die Flasche längere Zeit auf den Kopf stellen. Gesagt, getan - und der Schimmer bzw. die Goldteilchen kamen echt gut raus bei mir (zumindest an einer Hand).

Der Lack hat super Eigenschaften: toller breiter Pinsel, super Deckkraft (ihr seht hier nur 1 dickere Schicht) und sehr kurze Trockenzeit. War also erst mal sehr zufrieden. Ach so, und er sieht trocken etwas matt aus. Nicht komplett matt, nur ein bisschen.


Soweit, so gut. Aber dann kam’s : an der rechten Hand hatte ich sehr viel weniger Goldstaub erwischt, so dass es aussah, als ob ich links und rechts 2 verschiedene Lacke tragen würde. Einer lila-gold-bronze vom Ton her und leicht matt, der andere ein “normales” mittleres bis dunkles Lila mit nur ganz leichtem Schimmer. Naja.



Und es ging weiter: Leider hatte ich ziemlich schnell ziemliche Abnutzungsspuren - allerdings fast nur an der rechten Hand. Nach einem Tag Büro war es an den Spitzen schon zu sehen, aber ich hab noch nicht ablackiert. An Tag 2 im Büro ist rechts an mindestens 3 Nägeln seitlich was abgesplittert. Sowas hatte ich noch nie, glaube ich. Also, dass es so unregelmäßig und nach so kurzer Zeit absplittert. Okay, ich hatte wie fast immer keinen Top Coat drauf, aber die linke Hand sieht noch total okay aus. Nur die rechte geht gar nicht mehr, so dass jetzt alles dringend runter muss.

Hab es sogar dokumentiert - echt kein schöner Anblick:


Wirklich ein seltsames Phänomen. Natürlich benutze ich die rechte Hand mehr als die linke (bin Rechtshänder), aber so deutliche Unterschiede in der Abnutzung hatte ich noch bei keinem Lack. Oder hält der nur, wenn man genug Goldstaub mit lackiert?? Und gibt es einen Fachbegriff für seitliches Absplittern?

Schön finde ich ihn schon und werde ihm noch eine Chance geben, da mein erster Eindruck bzw. der Eindruck an der linken Hand wirklich super war. Ich poste den Malta Lack außerdem bei Lena, wo zufällig Lila dran kommt, und evtl. auch noch am Samstag bei den LilaLauneLacken.

Kommentare:

  1. Das ist ja echt seltsam. Ich hätte verstanden, wenn die Hand mit mehr Glitzer auch mehr splittert, denn die Glitterpartikel bilden ja gewissermaßen Löcher in der Lackschicht, aber so herum? Wirklich seltsam. Oder du hattest an den Seiten weniger Basecoat und er haftete deshalb dort nicht so gut? Das würde mir noch als Erklärung einfallen.
    Ich hatte mit ihm - glaube ich - nicht solche Probleme. ô_ô
    Ungeachtet der Probleme steht er dir jedenfalls gut.^^

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schöner Lack! Aber das mit dem seitlichen absplittern ist wirklich seltsam...

    AntwortenLöschen
  3. Huch - also so ein bisschen Unterschied zwischen der dominanten Hand und der anderen ist ja normal... Aber so krass? Dabei ist die Farbe doch ganz hübsch!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...