Sonntag, 18. September 2016

[Lacke in Farbe ... und bunt!] & [Mädchenzeit] - Rosa Prinzessinnen-Klassiker von p2

Bei Lena ist seit Mittwoch Rosa gefragt und ich hab einen Lack, von dem ich hätte schwören können, dass ich ihn schon längst mal früher gebloggt hatte. War aber nicht so, außer meine Suchfunktion ist kaputt oder ich hab alle Labels vergessen. Also kommt er jetzt. Es ist 010 Little Princess von p2 aus der Volume Gloss Reihe.


Es handelt sich hierbei um ein klassisches Babyrosa in Cremelack-Form. Der Lack ist ziemlich dickflüssig - wahrscheinlich ist das die spezielle "Plumping Formel", von der auf der dm/p2 Website die Rede ist?? Was Volumen in Verbindung mit Nagellack bedeuten soll, war mir nie richtig klar, aber vermutlich sowas wie bei diesem Lack, also dass er schon fast in einer Schicht deckt, man aufpassen muss, dass man nicht zuviel Lack auf dem Pinsel hat und er sehr schön glänzt.


Ich glaube, ich habe sonst keine anderen Volume Gloss Lacke, daher habe ich keinen Vergleich. Oder doch, so einen kornblumenblauen in meiner "Unlackiert"-Kiste. Aber da unlackiert, weiß ich eben auch noch nicht, ob der dieselben Eigenschaften hat. Den Little Princess Lack und die ganze Reihe gibt es übrigens noch (was mich selber überrascht hat).

Ich bin im Laber-Rhabarber Modus ... oh oh. Übrigens ist die Farbe so ein schönes strahlendes, kräftiges Rosa - mir fällt dazu irgendwie Candy Pop ein, ich weiß auch nicht, die beiden Worte scheinen mir passend. Aber leider hat meine Smartphone Kamera total viel von der Farbe geschluckt, so dass er auf den meisten der Fotos viel blasser und weißlicher aussah als er ist. Also hab ich ein bisschen an den Reglern gedreht in Instagram. Daher ist das oberste Bild auch quadratisch, weil ich wie immer zu faul war, in einem "richtigen" Bildbearbeitungsprogramm was zu machen und in den Google Fotos Bearbeitungsmöglichkeiten die Farbe nicht hochgedreht bekam.


Jedenfalls mag ich die p2 Pinsel immer sehr gerne, der Lack war wie gesagt sehr gut deckend und ist auch recht schnell getrocknet. Gehalten hat er auch gut, 4-5 Tage, würde ich sagen, bis ein bisschen was abgesplittert ist. Tip Wear hielt sich in Grenzen bzw. war nicht schlimm auffällig wie üblich bei hellen Farbtönen.

Weil rosa eine "Mädchenfarbe" ist, nutze ich die Gelegenheit, mal wieder bei Lackverliebt und ihrer Mädchenzeit mitzumachen.

Bei Lena ist kommendem Mittwoch Mittelblau gefragt ... äh ja, ich glaube, da pausiere ich mal wieder ... nicht meine Welt!

Sonntag, 11. September 2016

[Lacke in Farbe ... und bunt!] & [LilaLauneLacke] mit mysteriöser Aubergine

Schon seit ein paar Wochen läuft bei Lena die neue Runde Lacke in Farbe ... und bunt! - bisher jedoch ohne meine Beteiligung, da ich für Gelb, Grün, Koralle usw. nichts passendes hatte. Aber bei Aubergine war das jetzt doch wieder der Fall, weil die liebe Shirley mir nämlich in dem dicken Brief mit den 3 Lacken, die ich ihr abgekauft habe (siehe KBShimmer und Glam Polish Posts neulich) noch ein paar Lacke gratis beigelegt hatte - und da war ein sehr mysteriöser dabei, den ich euch heute zeigen möchte.


Wieso mysteriös? Weil ich die Marke überhaupt nicht kannte und den Namen auf der Flasche kaum lesen konnte - schwarze Schrift auf dunklem Lila ist eben schwer zu sehen. Ich habe das Ganze letztendlich als Trosani entziffert - wohl eine deutsche Marke, verpackt in einer Flasche, die aussieht von China Glaze. Die Marke gibt es beim Hagel Shop und HSE24.


Die Farbe ist wohl aus der Topshine Range und heißt Lounge, ein ganz dunkles Lila - sprich Aubergine - als klassischer Cremelack. Von der Qualität her kann ich echt nicht klagen - deckend in 2 Schichten, guter Pinsel, wirklich schöner Glanz.

(direkte Sonne)

Über die Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen - ich hab im Moment nur die linke Hand lackiert und bin noch unschlüssig, ob ich für's Büro morgen eine hellere Farbe bevorzuge und den Trosani Lack wieder entferne.

Wie immer bei Lila-Tönen nutze ich übrigens die Gelegenheit, den Lack auch bei Susi und Co. in ihre Galerie für die LilaLauneLacke zu posten.

Nächsten Mittwoch ist dann Rosa bei Lena dran - mal sehen, mit was ich da dienen kann ...

Samstag, 3. September 2016

[Wir lackieren...]: KBShimmer - You Autumn Know

Als 3. und letzten Beitrag für Lotte und Tine, (bei denen im August Glam Polish und KBShimmer dran war) habe ich diesen wunderschönen Lack vorbereitet, der erst vor kurzem bei mir eingezogen ist: You Autumn Know von KBShimmer. Als ich den bei Shirley auf ihren Sale Fotos sah, war sofort klar, dass er genau mein Beuteschema ist, denn ich mag "Konfetti-Lacke" super gerne. (Ich bin zwar eigentlich zu spät dran, habe aber per Instagram schon ein Bild in die Galerie eingefügt, siehe hier.)


You Autumn Know ist aus der Herbstkollektion 2013 (aber noch top in Ordnung) und besteht aus einer weißlichen Base mit Hex-Glitter und ein bisschen Bar Glitter in den Farben Rot-Orange, Gelb-Gold und Lila - eine wirklich super schöne Kombination! Wenn es an Herbstlaub erinnern soll, hätte ich vielleicht eher braun oder grün statt lila erwartet, aber über Lila beklage ich mich eigentlich nie!


Wie nennt man diese "gepunkteten" Lacke eigentlich offiziell? Crelly ist ja eigentlich nur die Bezeichnung für die Mischung aus Creme und Jelly für die Base-Farbe, oder? Hm. Muss ich mal recherchieren. Ich nenne es jedenfalls Konfetti-Lack.

Sonntag, 21. August 2016

[Wir lackieren...]: Glam Polish - It's a good hare day

Weiter geht's mit meinen Beiträgen zur Wir lackieren ... Blogparade. Wie erwähnt, sind bei Lotte & Tine diesen Monat die beiden Indie-Marken KBShimmer und Glam Polish dran. Von der australischen Marke Glam Polish hab ich nur einen einzigen Lack, und das auch erst seit kurzem. Ich hab ihn der lieben Shirley vom Blog Lack 'n' Roll abgekauft.


Der Lack heißt It's a good hare day und ist ein Crelly - ich nenne diese Lacke ja auch immer gerne "Konfetti-Lacke". Die Base ist weiß mit ganz kleinen türkis-blauen Partikeln drin, die man aber eigentlich nur in der Flasche und auch nur bei bestimmtem Licht sieht. Korrektur: einen Tag später sah ich sie auch auf den Nägeln. Hab wohl am Lackier-Tag nicht genau genug hingesehen.

Besser zu sehen sind aber auf jeden Fall die fliederfarbenen Glitzer-Teilchen in verschiedenen Größen. Diese sind nicht rechteckig, sondern rund - ich glaube, das ist mein erster Lack mit rundem Glitzer! Die größten davon stehen leicht ab, aber nicht so, dass ich irgendwo hängen geblieben wäre :-)


Der Pinsel ist sehr schmal und wird nach unten etwas breiter. Ich bin ganz gut damit zurecht gekommen, auch wenn ich sonst breitere Pinsel sehr viel lieber mag. In 2 Schichten ist der Lack zwar noch nicht komplett deckend, sieht aber passabel aus, finde ich. Allerdings ist er natürlich aufgrund der Glitzerteilchen uneben, was man mit Top Coat beheben kann, wenn man Lust hat. Gerade an der rechten Hand hab ich die Base nicht wirklich gleichmäßig hinbekommen, aber mit noch einer weiteren Schicht wäre mir das Ganze zu dick geworden, also hab ich es so gelassen.


Man sieht ja kaum, dass ich Nagelöl aufgetragen hab, oder? Ich wollte gegen meine raue Nagelhaut angehen, aber auf dem Foto macht sich das Öl irgendwie nicht so gut ...

Um das Entfernen zu erleichtern, habe ich unter dem Nagellack eine Peel-Off Base (von IsaDora) benutzt. Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da ich heute erst lackiert hab.

It's a good hare day ist übrigens aus der Bunny Trail Collection von Frühjahr 2014. Die ganze pastellig-frühlingshafte LE findet ihr z.B. bei Victoria. Witzigerweise haben ihre Fläschchen andere Etiketten als meine Ausgabe. Keine Ahnung, woran das liegt??

Was kann ich noch sagen? Ich finde den Lack sehr hübsch - schön zart und frühlingshaft - nicht gerade passend für den Spätsommer, aber was soll's ...

Donnerstag, 18. August 2016

[Wir lackieren...] & [LilaLauneLacke]: KB Shimmer Feige (oder Pflaume?)

Bei Lotte & Tine sind diesen Monat die beiden Indie-Marken KBShimmer und Glam Polish dran. Dazu gibt meine Sammlung nicht allzu viel her, aber ein bisschen etwas doch - alle aus 2. Hand, aber in super Zustand.


Den Anfang macht Fig-Get About It von KBShimmer, ein lila Holo, den ich der lieben Katrin (@thepolishparadise auf Instagram) abgekauft habe und der schon mal kurz hier bei einem Stamping zu sehen war.


Der Farbton ist ein warmes, mittleres bis dunkles Lila. Da der Name das englische Wort für Feige enthält, nehme ich an, der Ton soll an eine Feige erinnern. Ich denke dabei eher an eine Pflaume oder Zwetschge - mit tollem Holoschimmer wie man ihn bei Nagellack aus der Drogerie einfach nicht findet!

Dazu ein Foto in direktem Sonnenlicht:



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...