Donnerstag, 6. Januar 2022

Kleiner Beauty-Haul zum Jahreswechsel

douglas-haul

Frohes neues Jahr wünsche ich! Mit 40-Stunden-Woche kommt man wirklich selten zum Bloggen - ich brauche mal wieder Kurzarbeit! Haha, kleiner Witz ...

Jedenfalls sollte ich mir für Ende des Jahres merken, dass ich mich nicht durch Glamour-Shopping-Week Rabatte im Oktober oder Black Friday/Cyber Week Deals im November locken oder gar stressen lassen sollte, denn nach Weihnachten gibt es anscheinend genauso hohe Rabatte, und wenn man da Urlaub hat, kann man entspannt in den Onlineshops stöbern. (Wobei ich meistens Anfang Oktober zur GSW auch Urlaub habe, ist aber eher Zufall als geplant.)

Worauf ich hinaus will, ist eine kleine, aber feine Douglas-Bestellung, die ich letztes Wochenende getätigt habe. Sonntag bestellt, Dienstag schon geliefert, damit hatte ich gar nicht gerechnet, weil auf der Seite etwas von 2-5 Werktagen stand. Auslöser war der sehr stark reduzierte Take the Day Off  Balm von Clinique - ein Nachkauf, also ein Produkt, das ich schon kannte und schon mal aufgebraucht hatte. Ich hatte ihn vor ein paar Jahren mal bei Notino bestellt, wo er eigentlich immer am günstigsten war, aber in dem Fall gab es bei Douglas noch mehr Prozente.

Wer das Produkt nicht kennt: es ist ein Balm zum Abschminken, und mit Balm meine ich eine Konsistenz, die sehr ähnlich zu Lippenpflege ist, d.h. vielleicht könnte man sich auch Labello oder ähnliches aufs Gesicht schmieren?? Hab ich noch nicht probiert. Ich habe ihn nur verwendet, wenn ich sehr viel Make-up im Gesicht hatte, was nicht mehr so häufig vorkommt. Wenn der Balm nicht so stark reduziert gewesen wäre, hätte ich ihn vielleicht gar nicht nachbestellt, da ich alternativ mit Reinigungsölen von dm oder Rossmann auch gut zurecht komme, aber es ist einerseits ein Klassiker und außerdem unparfümiert und sehr angenehm auf der Haut (er schmilzt quasi wenn man ihn aufträgt), also habe ich zugeschlagen.

Dass man innerhalb der Sale-Angebote nicht nach Kategorie filtern konnte, fand ich übrigens sehr dämlich. So scrollte ich mich durch viele Parfums und fand dann zu meiner Freude ein unwiderstehliches Angebot für MAC Lippenstifte.

Für die Marke war ich bisher immer zu geizig und mir bei den Lippenstiften auch unklar, welche Farbe passen würde. Einige bekannte Farbnamen schwirrten mir im Kopf rum (Faux, Velvet Teddy usw.), wobei ich aber nicht genau wusste, welches Finish sie jeweils haben. Die reduzierten Lippenstifte waren aus der matten Reihe - mir wäre ein Satin Finish evtl. lieber gewesen - aber sei's drum ... Letztendlich habe ich mich für die Farbe Mehr entschieden, von der ich auch schon öfter gehört hatte. Fragt mich nicht, wieso sie einen deutschen Namen hat ... 

Geholfen hat mir bei der Entscheidung u.a. Carina, die vor ein paar Jahren mal einen ganzen Monat lang nur diese eine Lippenstift-Nuance getragen hat. Der obige Link ist zu ihrem "allgemeinen" Artikel über den Lippenstift, nicht zu ihrem 30-Tage-Experiment, dazu gibt es 3 Beiträge, u.a. den hier. Noch hilfreicher ist die Seite All in the Blush, da findet man viele "Dupe" Fotos, nicht nur zu Lippenstiften.

Trotz des Googlens der Farbe befürchtete ich einerseits, dass mir die Farbe zu "babyrosa" oder "Barbie-Pink" sein könnte, und andererseits, dass das matte Finish zu trocken auf meinen Lippen sein würde. Beides war zum Glück nicht der Fall. 

Kurze Abschweifung (ist nicht mein ganzer Post eine Abschweifung??): Mit Fotos im Internet ist es ja eh immer so ein Ding. Ich finde, allein bei Carinas verschiedenen Blogposts sieht Mehr ziemlich unterschiedlich aus. Hätte also auch schiefgehen können. 

Aber wie gesagt, war ich am Ende sehr zufrieden. Die Farbe ist nicht zu knallig, also auch alltags-geeignet, und nicht identisch zu den Farben, die ich von anderen Marken schon habe, wie ich natürlich gleich durch einige Unterarm-Swatches getestet habe nach dem Öffnen des Päckchens. Viele meiner Lippenstifte sind entweder bräunlicher oder kühler/blaustichiger als MAC Mehr - mein übliches Beute-Schema bezeichne ich meist als Altrosa bzw. kühles Rosa oder Mauve, aber Nude-Töne gehen natürlich auch immer bzw. kommen in meiner Sammlung vor.

Was das Finish angeht, hatte ich wie gesagt Bedenken wegen "matt", weil das meist auch trocken bedeutet. Zu trocken finde ich es jedoch zum Glück nicht - auf jeden Fall nicht so trocken und matt wie einige Liquid Lipsticks, und zur Not kann man ja auch einen Gloss darüber auftragen - wobei ich das Finish tatsächlich gar nicht vollkommen matt finde, d.h. es ist sogar ein bisschen Schimmer zu sehen meiner Meinung nach. Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht allzu viel sagen - vom ersten Eindruck her würde ich sagen, sie ist okay. Übrigens war ich von dem süßlichen Geruch des Lippenstifts überrascht - den kennt man ja von vielen Marken, da hatte ich mit etwas anderem gerechnet.

Genug von Lippenstiften. Als 3. habe ich mir eine Körpermilch von L'Occitane aus der Mandel-Reihe gegönnt - auch diese war stark reduziert. Ich hatte vor einigen Jahren mal den Adventskalender dieser Marke und hatte mich dabei in den Duft dieser Reihe verliebt, da in dem Kalender das entsprechende Duschöl enthalten war. Es gab damals bei Rossmann ein sehr ähnlich duftendes Produkt der Eigenmarke "Wellness & Beauty", die es leider insgesamt nicht mehr gibt, aber ich hatte mich noch mit 2 oder 3 Backups ausgestattet, die aber auch schon alle leer sind inzwischen. Statt zu dem Öl entschied ich mich jetzt für die Bodylotion. Nach einem kurzen Test der Lotion auf dem Handrücken befürchte ich fast, dass mir der Duft zu intensiv sein könnte. Toll finde ich ihn aber immer noch. Naja, mal sehen. Im Moment habe ich mal wieder Schuppenflechte und benutze möglichst urea-haltige, unparfümierte Cremes.

Etwas geärgert habe ich mich, dass statt 2 nur 1 Pröbchen im Karton war. Das 2. konnte ich irgendwie nicht zum Warenkorb hinzufügen - ich habe aber auch nicht verstanden, wieso man sie überhaupt hinzufügen musste, wenn sowieso standardmäßig 2 dabei sein sollen. Bei mir war das eine Goodie das Bright Plus Serum von Clarins, das gegen Pigmentflecken helfen soll, was ich aber anhand des Mini-Tübchens sicher nicht beurteilen kann.

Das war mein kleiner Online-Einkauf - demnächst kommt dann sicher eher wieder was Gebackenes :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...