Sonntag, 3. August 2014

Glossybox Juli 2014 - Summer Holiday Edition

Relativ spät im Monat trudelte die aktuelle Glossybox bei mir ein - genau einen Tag nach unserer Rückkehr aus dem Griechenland-Urlaub. Von daher kam für mich diese Summer Holiday Edition definitiv zu spät. Ob die Produkte für mich überhaupt urlaubs-tauglich gewesen wären, verrate ich euch im Lauf dieses Posts.

Hier erst mal die Produktübersicht:


Gab's eigentlich diesen Monat ein Schlüssellochprodukt, das jeder im Päckchen hatte? Letztes Mal war es die benefit Mascara, aber diesmal?? Ah, ein Blick auf die G+ Seite hilft - es war wohl der Bronzer. Zu dem später mehr.

Erst einmal zu meinem Highlight: Das war - wie könnte es anders sein - der essie Nagellack. Nachdem ich mal wieder auf Instagram gespickt hatte, was andere in ihren Päckchen hatten (und einige sie auch schon ungefähr 1 Woche vor mir bekommen hatten), wäre ich sehr enttäuscht gewesen, wenn kein Nagellack in meiner Zusammenstellung dabei gewesen wäre. War er aber zum Glück, und zwar in der Nuance Truth or Flare aus der diesjährigen Frühlingskollektion Hide & Go Chic.  Dieser Ton ist ein cremig-pastelliges Blau-Grau. Passt für mich weder zu Frühjahr, noch zu Sommer, sondern definitiv in die kühleren Jahreszeiten. Also Themaverfehlung, was das Sommerurlaubs-Motto angeht, aber gefallen tut mir die Farbe trotzdem.


Das Produkt, das wohl alle in ihrer Box hatten, war wie oben erwähnt ein Bronzing Puder namens Bronze Shimmer von ModelCo im Wert von 18 Euro.
Die Marke sagt mir nix und ich war relativ skeptisch, weil ich befürchtete, dass der Farbton für mich zu dunkel sein würde. Erst mal hab ich mich gewundert, wie klein das Döschen ist - mehr wie ein Lidschatten. Die meisten anderen Bronzer oder Puder kommen in größeren Tiegeln daher, oder? Dieser hat 3,6 g. Im Vergleich: ich habe einen von essence, der enthält 15 g , riecht aber sehr stark nach Kokos. Der ModelCo Bronzer ist zum Glück neutral bzw. riecht nach gar nichts, soweit ich feststellen kann. Die Shimmer-Variante (es gibt ihn nämlich auch in Matte) soll das Licht reflektieren und das Gesicht "erleuchten". Davon hab ich nicht viel bemerkt, oder ich hab gedacht, mein Gesicht glänzt schon wieder wegen meiner fettigen Haut :-) Zu dunkel ist der Bronzer überraschenderweise eigentlich nicht, aber er hat einen leichten Orange-Stich, der mich etwas stört. Ist wohl bei vielen Bronzern das Problem. Aber etwas Sonnenbräune zaubert er auf jeden Fall ins Gesicht - ist auch meinem Freund aufgefallen, er fand den Look gut an mir! Also werde ich den Puder wohl schon ab und zu benutzen. Zum Thema Sommerurlaub passt er jedenfalls optimal!

In dieser Glossybox war übrigens nicht nur ein Faltblatt oder Produktposter, sondern ein richtiges Heftchen mit mehr Infos und Tips als sonst - finde ich super! Zum Bronzer waren z.B. 3 kleine Zeichnungen als "Tutorial" zu finden, damit man sieht, wie und wo man den Puder auftragen soll.

Über ModelCo hab ich mich auch etwas schlau gemacht: es ist eine australische Marke, die gegen Tierversuche ist und mit vielen Promis zusammenarbeitet (Elle MacPherson, Dannii Minogue, Rosie Huntington-Whitley).

Neben dem Nagellack gefällt mir aus der Box vor allem die Kneipp Schaum-Dusche Wachgeküsst mit Orangenblütenduft. Es handelt sich um eine Sondergröße mit 75 ml. Die normale Größe enthält 200 ml und kostet knapp 5 Euro. In der Beschreibung steht "Das Gel verwandelt sich in Verbindung mit Wasser zu einem einzigartig cremigen Schaum". Das verstehe ich nicht ganz, denn es kommt schon als Schaum aus der Flasche - ohne Schütteln und nicht erst in der Dusche. Der Schaum duftet zart nach Orangenblüte und lässt sich einfach und angenehm auftragen (wie gesagt, man muss die Flasche nicht schütteln, wie ich erst dachte). Schönes Produkt, auch für den Sommerurlaub!

Neben diesen 3 Kosmetika waren noch 2 "Tools" in der Glossybox: die Ohropax Schlafmaske 3D im Wert von 9,90 Euro und der Beautiful Eyes Flat Stiff Brush von teeez Trend Cosmetics im Wert von 19 Euro. Ich habe bisher noch nie eine Schlafmaske besessen, aber diese sieht echt schick aus. Sie ist dunkelblau und ganz glatt ohne Nähte, die drücken könnten. Sie hat an den Seiten ein 1-2 cm breites Elastikband, das am Hinterkopf mit einem Klettband geschlossen wird. 3D heißt diese Schlafmaske, weil sie gewölbt ist, z.B. um nicht das Make-Up zu verschmieren, wenn man die Maske tagsüber für ein Schläfchen nutzt - zumindest habe ich den Namen so verstanden. Die Maske ist wirklich sehr bequem und dunkelt gut ab. Hätte ich im Flugzeug gut gebrauchen können, denn unser Hinflug ging sehr früh am morgen und der Rückflug spät abends.

Pinsel hab ich im Vergleich mit vielen anderen Mädels wohl ziemlich wenige. Dieser von teeez ist wie der Name schon sagt ein Lidschattenpinsel. Er ist aus Ziegenhaar und für Creme- und Puderlidschatten geeignet. Die Borsten sind ziemlich fest, aber nicht hart oder unangenehm bei der Benutzung. Der bunt gemusterte Stiel ist sehr auffällig, so dass man diesen Pinsel in seiner Sammlung sicher immer leicht wiederfinden kann. Leider finde ich den Pinsel etwas zu groß für Lidschatten. Aber vielleicht bin ich auch nur zu ungeschickt. Wenn man eine Farbe auf's ganze Lid großflächig auftragen will, ist der Pinsel sicher gut geeignet. Zum Urlaubs-Thema passend finde ich ihn nicht wirklich, auch wenn das exotische Design Urlaubsfeeling verbreitet.


Als Goodie war außerdem noch ein kleine schicke schwarze Schachtel in der Summer Holiday Edition mit etwas, das man auf jeder Reise braucht: Zahnpasta. Es sind 2 Mini-Tübchen der (mir unbekannten Firma) swiss smile, einmal in der Kräuter- und einmal in der "Weißmacher"-Variante. Die Zahncreme ist ganz gut, allerdings steht über diese Pröbchen weiter nichts in dem Flyer, also weiß ich weiter nichts über das Produkt. Ich hab die Marke mal gegoogelt, es scheint die Zahnpasta bei Amazon zu geben - allerdings kosten 75 ml 35 Euro?? Kann das sein?? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Fazit: Alles in allem gute Box, wenn auch nicht jeder Artikel zum Sommerurlaubs-Thema passt, meiner Meinung nach. Über den Nagellack hab ich mich am meisten gefreut, Dusch-Mousse und Zahnpasta werde ich sicher aufbrauchen (und den Dusch-Schaum evtl. sogar nachkaufen) und die anderen Produkte zumindest ab und zu mal benutzen. Also kein Total-Flop dabei, das ist immer gut.
Bis auf den Dusch-Schaum und das Goodie sind es außerdem alles Originalgrößen - noch ein Pluspunkt! Und der Warenwert diesen Monat - wow, mehr als 55 Euro! Wahnsinn! Weiter so, liebe Glossybox!

Kommentare:

  1. Hallo Sonja, na, diesmal habe ich keine Schlafmaske in der Box gehabt und das freut mich sehr. Statt der Maske und des Essie Lacks habe ich eine Avene After Sun Lotion sowie Demakeup Augenentfernerpads "in feucht" erhalten. Ich war sehr zufrieden. Ich hoffe, Du hattest einen schönen Urlaub!! Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Box klingt auch gut, muss den ganzen Bericht noch lesen.
      Ja, Urlaub war sehr schön, danke! Werde vielleicht ein paar Bilder posten, mal sehen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...