Samstag, 4. Juli 2015

Glossybox Juni 2015 - Maritim Edition

Diesmal wollte ich schneller sein mit meinem Review, aber es kam mal wieder was dazwischen ... und die Wochenenden sind sowieso immer zu kurz ... Jedenfalls geht es bei der Juni-Glossybox um das Thema Meer. Mal sehen, was den Machern so eingefallen ist an maritimen Produkten:


Das "Sneak Peek-Produkt" war ein Aloe Vera Ultra Feuchtigkeitsgel von Etre Belle Cosmetics (zu sehen rechts oben). Es riecht leicht nach Aloe - zum Glück nicht zu doll - ich kenne den Geruch von einer Aloe-Farm bzw. einem Fabrikverkauf auf Fuerteventura - glaubt mir, Aloe kann ziemlich stinken! Dieses grüne Gel ist erst etwas klebrig, wenn man es aufträgt, aber wenn es eingezogen ist, fühlt sich meine Haut weich an und spannt gar nicht (was man bei einem Gel evtl. befürchten könnte). Ich muss dazu sagen, dass ich nicht an trockener Haut leide, sondern eher fettige Gesichtshaut habe. Die kleine Tube enthält 40 ml - dies ist die Originalgröße - mit einem Wert von ca. 22 Euro. Ich denke, dieses Gel wird auf jeden Fall in meinem Reisegepäck landen und im Urlaub als Tages- oder auch Nachtcreme zum Einsatz kommen.



Als nächstes fiel mir natürlich der Nagellack ins Auge: es ist eine spezielle Glossybox-Edition, wenn ich das richtig verstehe, von der deutschen Marke Catherine Nail Collection. Die 11 ml kosten normalerweise knapp 12 Euro - für den Preis finde ich den goldenen Plastikdeckel recht billig von der "Haptik" her. Auch die goldene Schnörkelschrift finde ich etwas altbacken. Die rote Farbe passt gut zum maritimen Thema, da die klassischen Farben bekanntlich marineblau, rot und weiß sind. Allerdings ist der Lack etwas dunkler und schimmernder als ein klassisches Rot. Deckkraft ist ganz gut - habe ihn aber bisher nur auf einem Stäbchen getestet. Wenn ich ihn lackiere, werde ich dazu nochmal ein separates Posting machen.

Mit der blau-weiß-rot Kombination kann die Neutrogena Visibly Renew Handcreme mit norwegischer Formel mehr oder weniger auch dienen, zumindest außen auf der Tube (obwohl die obere Hälfte eher lila als blau ist). Die Creme steigert die Elastizität, heißt es, und hat LSF 20. Trotz des enthaltenen Sonnenschutzes ist Handcreme für mich eher ein Winterprodukt. Vielleicht erinnert mich das Produktdesign auch nur an einen Norwegerpulli. Der Duft ist jedenfalls sehr angenehm - gibt es so etwas, wie einen typischen Handcreme-Geruch? Falls ja, passt die Neutrogena Creme gut ins Schema. Für mich ein "geht immer" Produkt, auch wenn ich noch x Handcremes auf Lager hab. Die Tube enthält 75 ml und kostet um die 4 Euro.

Ebenfalls vom Produktdesign ins maritime Thema passt die lavera Basis Sensitiv Duschcreme, denn die Tube ist weiß-mint mit Wassertropfen drauf. Sie war anscheinend neben dem Aloe Vera Gel auch in jeder Box enthalten. Die Duschcreme enthält Calendula und Sojaöl, natürlich alles Bio und vegan. Denn Duft finde ich okay, aber sehr schwer zu definieren, und er verfliegt nach dem Duschen auch sehr schnell. Leider ist die Creme etwas flutschig und schäumt bei der Anwendung gar nicht, was man ja irgendwie von Duschprodukten immer erwartet. Sehr positiv ist, dass auch mein Freund sie benutzen kann, obwohl er Neurodermitis hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten brennt die lavera Duschcreme bei ihm nicht auf der Haut. Diese Tube mit 200 ml kostet übrigens ca. 3,50 Euro.


Und zu guter Letzt noch etwas gegen Falten: die Totes Meer Mineralien Repair Kur mit Glätte-Effekt von DermaSel. Es sind 3 Ampullen mit einem Anti-Falten Konzentrat mit Mineralien & Lipid-Komplex, geeignet für "reife anspruchsvolle Haut ab 40". Hm. Ich bin 39 und hab zum Glück aufgrund der oben erwähnten fettigen Haut noch wenig mit Falten zu kämpfen. Der Inhalt der kleinen Plastik-Ampullen sieht auch ehrlich gesagt nicht sehr ansprechend aus - eher so, als wäre er umgekippt. Das scheint aber so zu gehören, denn es steht dabei, dass man die Ampullen schütteln soll vor der Anwendung. Dann soll man die Flüssigkeit in die Handflächen geben und sanft in die Gesichtshaut sowie auf Hals und Dekollete einmassieren. Klingt interessant. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren, hätte mich aber über die Anti-Cellulite Lotion gefreut, die auch in der "Monatsauswahl" war (was man ja seit letztem Monat in jedem Glossy Magazin sehen kann). Preislich liegt die kleine Schachtel mit den 3 Ampullen bei ca. 6 Euro.

Fazit: zum Thema Maritim Edition passen eigentlich alle Produkte mehr oder weniger. Die Zusammenstellung ist ganz gut - nicht die beste Box, die ich je hatte, aber auch kein Totalausfall. Einen wirklichen Favoriten habe ich noch nicht - naja, vielleicht doch - da ich ja geschrieben habe, dass das Aloe Vera Gel mit in den Urlaub darf :-)

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für deinen Beitrag zur aktuellen GLOSSYBOX Maritim Edition. :-) Ich bin schon gespannt, wie dir die Vive la France Edition gefallen wird.
    Hab eine schöne Woche & stay glossy <3
    Kira von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Inhalt ganz gut. Besonders gefreut hätte ich mich über den Nagellack. Die Farbe ist wirklich toll.

    Ich würde mich freuen,wenn du teilnehmen würdest.
    Meine große Beauty Verlosung

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...