Donnerstag, 11. Oktober 2012

Neu entdeckte deutsche Blogs

Ich möchte gerne an dieser Stelle einige deutsche Blogs und Bloggerinnen sozusagen "lobenswert erwähnen", die mir in letzter Zeit aufgefallen sind (und die ich natürlich - soweit sie auch bei Blogger sind - sofort zu meiner Leseliste hinzugefügt habe).

Beim morgendlichen kurzen Reinschauen in Feedly am Handy bin ich über den "Skandal" rund um die Verfasserin des Blogs Liebesbotschaft gestoßen. Sie gehört angeblich einer zweifelhaften Glaubensgemeinschaft an, hat diese aber verschwiegen in ihrem Blog, in dem sie regelmäßig inspirierende Worte veröffentlicht. (Oder schreibt sie die inspirierenden Worte nur auf ihrer Facebook-Seite? So genau hab ich es nicht verfolgt und die entsprechenden Posts sind anscheinend inzwischen gelöscht.) Die Dame ist angeblich "Kult-Bloggerin", aber ich hatte von ihr vorher noch nie gehört. Was an der "Hetzkampagne" dran ist, kann ich nicht wirklich beurteilen. Wer darüber hinwegsehen kann, dass die Frau evtl. heimlich für eine Art Sekte geworben hat, ohne sich offen dazu zu bekennen, findet in ihrem Blog schöne Fotos und Texte zu den Themenbereichen Basteln, Kochen & Backen und Mode bzw. Accessoires.

Pflaumenkuchen Blog Screenshot
Mir gefällt vor allem dieser Beitrag mit einem Pflaumenkuchenrezept. Ansonsten erscheint mir bei genauerem Lesen des Blogs das Leben der Dame und auch sie selber fast zu perfekt, um wahr zu sein. Sie ist sehr attraktiv, ebenso ihre Kinder, die häufig auf Fotos im Blog zu sehen sind (eins davon war sogar schon bei Germany's Next Topmodel dabei, die 16j. Jill oder so). Ich frage mich, ob ihr Mann steinreich ist oder wie sie das sonst hinkriegt, so toll auszusehen und auch noch so häufig zu bloggen - denn solche Beiträge sind ja nicht in 5 Minuten erledigt. Einem Vollzeitjob muss sie wohl eher nicht nachgehen. Naja, aus mir spricht wohl etwas der Neid, wie auch immer, es kann sich jeder selber seine Meinung über das Blog bilden. Optisch schön und professionell aussehen tut es auf alle Fälle.


Ebenfalls über Feedly bin ich schon vor einiger Zeit auf Dekoherz aufmerksam geworden. Die Autorin ist wie ich aus Bayern und behandelt, wie man ihrem Header entnehmen kann "Dekorieren, Basteln, Fotografieren und mehr". Im Gegensatz zu mir kann sie ein Eigenheim sowie Kinder und Hunde vorweisen - und eigentlich bin ich ja auch Fränkin und keine Bayerin : )

Dekoherz


Jedenfalls hat sie mir gestern netterweise einen Rezeptlink genannt, als ich nach dem lecker aussehenden Schokokuchen mit den Streuseln aus ihrem Schulanfangs-Beitrag gefragt hab. Nochmal danke dafür, ich werde sicher Fotos machen und darüber berichten, wenn ich den Kuchen ausprobiere.
Eben hab ich noch einen Nudelauflauf in ihrem Blog entdeckt, das Rezept werde ich meinem Freund mal vorschlagen - sieht super aus!

Über Soulelyme, die ich schon länger über Twitter kenne, hab ich Zuckerzimtundliebe entdeckt. Mit wenigen Ausnahmen ein reines Back- und Koch-Blog (das soll kein Vorwurf sein!). Ich hab noch keins der Rezepte ausprobiert, es sieht aber alles höchst ansprechend aus. Gefreut habe ich mich darüber, in diesem Beitrag endlich mal eine deutsche Erklärung zu finden, was "s'mores" eigentlich sind - das ist sowas typisch Nord-Amerikanisches, über das man in amerikanischen Koch- Blogs oder auf Pinterest immer mal stolpert und sich fragt, was sich dahinter verbirgt.

zuckerzimtundliebe


Soulelyme ist natürlich ebenfalls empfehlenswert - sie bloggt über ihr Leben, das auch Stricken und Kochen beinhaltet, z.B. dieses Himbeer-Dessert-Rezept (in Anlehnung an ein Rezept aus dem Zuckerzimtundliebe Blog, daher die Verbindung).

Himbeerdessert

Durch einen Kommentar im Zuckerzimtundliebe Blog hab ich dann noch Essen is fertich gefunden - was mir schon mal grundsätzlich sympathisch ist, da ich ja selber mal ein paar Jahre im Ruhrgebiet gelebt habe und die dortige Mentalität sehr mag. Bei diesem Couscous-Hühnchen Salat bekommt man doch gleich Appetit, oder? Zwar etwas sommerlich für das momentane Herbstwetter, aber unbedingt zum Merken.

essenisfertich screenshot


Noch 2 Anmerkungen:
Bis auf Jeanny von Zuckerzimtundliebe nutzt anscheinend noch kaum jemand der Genannten Pinterest. Es ist anscheinend in Deutschland noch nicht allzu verbreitet, was eigentlich schade ist, da es gerade für Blogs mit vielen Fotos und "Frauenthemen" als weiterer "Verbreitungskanal" super geeignet und auch leicht und schnell einzurichten und zu bedienen ist. Man kann sich dort sozusagen virtuelle Pinnwände für Fotos anlegen. Die Fotos können z.B. ein Link zu einer Website mit einem Rezept, dass man sich merken will, sein. Oder einfach ein Lieblingsfoto, das man hochgeladen hat. Wie bei Twitter kann man anderen Accounts/Nutzern oder Boards folgen und deren Fotos weiterverbreiten oder "liken".

Meine Startseite sieht momentan so aus:

Pinterest


Noch mehr wundert es mich, dass viele dieser Bloggerinnen noch nicht mal Twitter nutzen. Da gilt dasselbe wie für Pinterest: Man kann es am Smartphone oder Computer nutzen und es ist eine super Möglichkeit, sein Blog darüber bekannter zu machen - und es nimmt echt nicht viel Zeit in Anspruch und macht Spaß (mir zumindest)! Beiträge (Tweets) sind wie bei SMS auf 140 Zeichen begrenzt, man kann aber auch Links oder Fotos hinzufügen (und so z.B. seine Leser über neue Blogbeiträge informieren).

Wenn jemand mal in beide Dienste / Angebote reinschauen möchte, meine Accounts sind rechts in der Seitenleiste verlinkt.

P.S.: Falls eine der Blogbetreiberinnen was dagegen hat, dass ich Screenshots von ihren Blogs gemacht habe, bitte melden, dann nehme ich die Bilder gerne wieder raus.

Kommentare:

  1. Zu Deinen Anmerkungen (Pinterest und Twitter): Ich würde mir auch wünschen, wenn die Social Media Kanäle mehr genutzt würden, denn ich sehe es auch wie Du - ideale Verbreitungsmöglichkeiten für den eigenen Blog.
    Ich selbst nutze auch die Kanäle und bin manchmal einfach nur überrascht, wenn z.b. Michael Kors ein Bild liked!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar! Michael Kors ist ein Designer, oder?

    Ja, ich dachte halt, wer bloggt, ist auch sonst im Internet aktiv und über solche Sachen informiert. Aber die meisten scheinen eine Facebookseite für das Beste zu halten ... mir gefallen eben t und P viel besser und ich folge eigentlich gar keinen Blogs über Facebook.

    AntwortenLöschen
  3. Whoa! This blog looks just like my old one! It's on a completely different subject but it has pretty much the same layout and design. Superb choice of colors!

    Here is my page Haarausfall
    My page - Haarwuchs

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...