Sonntag, 11. Januar 2015

Getestet: Maybelline Lash Sensational Mascara

Wie an jedem normalen Freitag hab ich mich nach der Arbeit erst mal gemütlich mit einem Kaffee in die Küche gesetzt und dann natürlich bei Instagram reingeschaut. Da sah ich bei mehreren Mädels eine neue Wimperntusche von Maybelline New York. Kurz darauf klingelte es an der Tür, und schwupps, schon war das Päckchen mit der LASH SENSATIONAL Mascara auch bei mir angekommen! Damit hatte ich wie immer echt nicht gerechnet ... Vielen Dank an Maybelline!


Schon die Verpackung ist wirklich wunderschön gestaltet - außen rosa, innen schwarz, wie eine Art Bilderrahmen. Und es sind 2 Mascaras enthalten, damit man auch noch einer Freundin sagen kann "You are sensational". Schöne Idee! Beworben wird die Mascara mit Christy Turlington, meinem all time favourite Supermodel. Dafür gibt's schon mal Pluspunkte!

Die Flasche (oder Hülse oder wie man das nennt??) ist in rosa-metallic gehalten und das Bürstchen sieht definitiv anders aus als bei allen meinen anderen Wimperntuschen. Man nennt so eine Form wohl assymetrisch: die eine Seite des Bürstchens hat ganz kurze Borsten, die andere Seite eine Fächer. Und es ist ein Gummibürstchen, was ich bei Mascara sowieso bevorzuge. Mit dieser Bürste soll man 100% entfaltete Wimpern und einen vollen Wimpernfächer bekommen. Bei Nouveau Cheap (einer amerikanischen Beauty-Seite, weiter unten verlinkt) kann man übrigens lesen, dass das Bürstchen wohl dem der False Lash Butterfly bzw. Schmetterling Mascara von L'Oréal Paris ähnelt. Da ich die nur aus der Fernsehwerbung kenne, lasse ich das mal so stehen.

Das Auftragen ging gut und ohne Patzer über die Bühne. Ich habe die Seite mit den kurzen Borsten für die unteren Wimpern benutzt. Meine Wimpern sahen wirklich toll aus, sehr schön geschwungen, und ich konnte mit dem Bürstchen auch gut alle Wimpern erreichen. Gehalten hat es auch super den ganzen Tag lang, ohne sich unter dem Auge abzusetzen, was ja ein häufiges Problem ist.



Als ich dann allerdings auf die Maybelline Website geschaut hab, musste ich feststellen, dass ich die Mascara falsch aufgetragen habe. (Stand wohl auch auf den beiliegenden Kärtchen in der Box, hab ich aber übersehen.) Ich zeige euch einfach mal die Grafik des Herstellers:


Man soll also erst mit den kurzen, und dann mit den fächer-artigen Borsten tuschen. Again what learned, wie Lothar Matthäus sagen würde. Das habe ich dann am nächsten Tag auch gemacht. Tatsächlich war der "Fächer-Effekt" noch besser, die Wimpern wirkten noch etwas länger, waren super getrennt und hatten einen schönen Schwung (bis auf den inneren Augenwinkel, wo ich diesmal nicht optimal dran gekommen bin). Allerdings hatte ich mit den kurzen Borsten leichte Probleme, da diese Seite der Bürste nicht gerade ist, sondern irgendwie nach innen gebogen. Da muss ich wohl noch etwas üben.

Jedenfalls sahen meine oberen Wimpern nach dem Tuschen so aus:



Fazit: Wirklich eine tolle Mascara! Ich hatte bisher noch nie eine von Maybelline, soweit ich mich erinnere, sondern kaufe meist Max Factor (z.B. Masterpiece). Gerade in letzter Zeit hatte ich durch Beauty Boxen etc. jede Menge verschiedene Produkte zum Testen, und im Vergleich gefällt mir die Maybelline LASH SENSATIONAL eindeutig am besten.

Wer bis zum Ende gelesen hat, für den habe ich jetzt noch die Info, dass ihr ebenfalls gratis an dieses tolle Produkt drankommen könnt, denn Maybelline sucht Produkttester.


Bewerben könnt ihr euch hier noch bis zum 19. Januar. Ich drücke euch die Daumen!

Was eigentlich noch fehlt, ist eine Angabe zum Preis und der Verfügbarkeit. Leider kann ich euch dazu nichts sagen. Ich weiß nur, dass die Mascara wohl ca. seit November (in einer hässlichen Plastik-Verpackung) in den USA erhältlich ist (siehe Nouveau Cheap) und um die 7 Dollar kostet. Im hiesigen dm Drogeriemarkt konnte ich noch nichts davon entdecken, auch online finde ich keine Preis- bzw. Shopping-Ergebnisse. Ob es noch andere Farben als schwarz oder eine wasserfeste Variante geben wird, weiß ich auch nicht. Sorry.

Auch die liebe Ida hat übrigens eine Review zu der Mascara gepostet - und sie hat auch die Verpackung und das Bürstchen fotografiert, also schaut bei ihr vorbei, wenn ihr mögt!

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingsungslos von Maybelline/L'Oréal zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

  1. Toller Mascara. Sieht wirklich gut aus. :) Ich muss sagen das man mit den Jade Maybelline Mascaras kaum was falsch machen kann. Sind solide Mascaras die immer gut sind. Zwar nicht immer meine Favoriten aber doch gute Qualität. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, es sind sich, glaub ich, fast alle Mädels, die sie getestet haben, einig, dass das wirklich ein gelungenes Produkt ist.

      Löschen
  2. Also das Ergebnis spricht ja wirklich für sich! Für mich klingt das nach einer richtig guten Mascara, allerdings habe ich mittlerweile so viele angesammelt, dass ich so langsam eine nach der anderen aufbrauchen will :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment! Mir fiel erst hinterher ein, dass man ja vielleicht auch ein "vorher" Bild posten sollte, aber man sieht den Effekt ja auch so, denke ich.
      Gekauft hätte ich mir die Wimperntusche wahrscheinlich auch nicht, da ich auch noch total viele rumliegen hab aus diversen Boxen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...