Samstag, 18. Januar 2014

Lacke in Farbe ... und bunt! - Anthrazit mit Manhattan Sugar Effect

Diese Woche ist bei Cyw und Lena Anthrazit an der Reihe. Ich dachte erst, ich hätte nur einen passenden Lack (den Chanel Vertigo Dupe "Galaxy" von Lacura Beauty, sprich Aldi Süd), von dem ich aber nur total schlechte Fotos inklusive Tip Wear und Absplitterungen hatte. Ihn neu zu lackieren und fotografieren hatte ich ehrlich gesagt keine Lust.

Dann fiel mir aber zum Glück das Manhattan Set ein, dass ich bei Türchen 14 des ADVENTion Adventskalenders bei der lieben Diana von i need sunshine gewonnen hatte (Ganz lieben Dank nochmal dafür! Ich werde das Set auch noch genauer vorstellen in einem separaten Post). Es enthält u.a. die 3 Sugar Effect Lacke aus der Visions of Me LE. Und der dunkle Give me sparkle ist doch optimal für Anthrazit geeignet, juhu!

An der rechten Hand hab ich nur am kleinen Finger und am Daumen 2 Schichten lackiert, deswegen sieht v.a. der Mittelfinger heller aus (Kunstlicht, ohne Blitz).


Das war mein erster Versuch mit einem Sand- oder Sugar-Finish-Lack (die Bezeichnung variiert ja je nach Hersteller), daher war ich gespannt. Der Lack trocknet wirklich schneller als "normale" Lacke und man ist außerdem schneller fertig, da man keinen Überlack braucht (weil sonst der matte Effekt zerstört wäre). In 2 Schichten wird er natürlich dunkler, also eher schwarz als silbergrau, siehe meine linke Hand (Kunstlicht, mit Blitz):


Das rauhe Gefühl auf der Nageloberfläche ist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber für ein paar Tage werde ich schon damit zurechtkommen. Die Haltbarkeit scheint mir nicht so optimal zu sein - ich hab ihn gestern Abend aufgetragen und bemerke schon heute früh ganz leichte Tip Wear. Bin gespannt, wie es beim Entfernen wird, da der Lack doch ziemlich viel Glitzer enthält.

Nächste Woche ist übrigens Hellblau dran ... mal sehen.

Mögt ihr Nagellacke mit Sand- oder Sugar-Finish?

Und wenn ihr noch mehr Fotos sehen wollt, geht es after the jump weiter:

Linke Hand, Tageslicht, mit Blitz



Rechte Hand, Kunstlicht, Blitz - leicht verwackelt. Hier sieht man noch deutlicher als ohne Blitz, dass eine Schicht nicht komplett deckt (Mittel- und Ringfinger).



Und zu guter Letzt nochmal die linke Hand bei Tageslicht ohne Blitz



Kommentare:

  1. Ich mag Sandlacke ja total gerne, obwohl mir der Wechsel zwischen sandigen und glatten Lacken am liebsten ist :) Den Manhattan Lack habe ich zu Weihnachten bekommen und der ist echt schön ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist es nach 24 Stunden immer noch ziemlich ungewohnt, obwohl ich mir kürzlich noch so ein Mini-Set Sandlacke von OPI gegönnt hab. Mal sehen, ob diese Art Nagellacke und ich noch gute Freunde werden :-)

      Löschen
  2. Sandlacke rocken! :) Und der hier ist doch ein wirklich feiner Vertreter - sowohl für Sand als auch für Anthrazit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Deinen Kandidaten für diese Farbe fand ich übrigens auch toll!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...