Samstag, 11. Januar 2014

Pink Box Januar 2014

Juhu, es ist Wochenende und der Postbote brachte am Freitag Nachmittag ein Päckchen für mich! Allzu große Begeisterung kam allerdings nach dem Öffnen nicht auf  ... Meinen Bericht zu den Produkten im Einzelnen könnt ihr unter dem Foto lesen:


Das "Schlüsselloch-Produkt" (das also in einem Bildausschnitt auf Facebook bereits zu erahnen war) ist ein Haar-Lack namens Fix&Style Fixier-Lack von L'Oréal Studio Line.


Ich glaube, die Produktlinie gibt es so nicht mehr bzw. sie heißt inzwischen anders / wurde "ge-re-launcht". Wirklich brauchen kann ich das Spray nicht, da ich meine Haare eigentlich immer sehr natürlich ohne viel Styling trage, aber vielleicht kann mein Freund es benutzen anstatt des Gels oder Wachses, das er sonst nimmt. Der Geruch ist frisch und angenehm und das Haar wird nicht sehr beschwert oder verklebt, das muss man dem Produkt zugute halten. Bei mir kam die Flasche mit zerbrochenem Deckel an - das stört mich weniger, diese durchsichtige Schutzkappe ist ja nicht unbedingt notwendig.

Hübsch finde ich die kleine Bodylotion (50 ml) von The Handmade Soap Co.. Die Firma sagt mir nix. Laut Text auf dem Fläschchen kommt sie aus Irland. Das sowie das Design des Labels finde ich sympathisch. Die Creme ist in der Variante Lavendar & Rosemary in meiner Box. Es sind wohl noch weitere Kräuter(aromen) enthalten, beim Duft herrschen aber schon das namensgebenden Duo Lavendel und Rosmarin vor. Leider finde ich den Duft fast zu intensiv. Er erinnert mich an eine Kneipp Fusscreme oder so, da ich außerdem noch Minze wahrnehme. Als luftig wie eine Mousse würde ich die Konsistenz des Produktes nicht bezeichnen - es wäre wohl auch schwer, die "Fluffigkeit" durch den schmalen Flaschenhals zu kriegen. Jedenfalls waren alle Body Mousse Produkte, die ich bisher hatte, in einer Dose und nicht in einer Flasche. Da ich nicht von oben bis unten nach Kräutern duften möchte, werde ich die Lotion also wohl nur für Beine und Füße benutzen.

Wie schon letzten Monat war ein Stift von Cosart enthalten. Diesmal kein blaugrauer Lidschatten, sondern ein Lipliner im Wert von 9 Euro. Leider ist die Farbe ein sehr dunkler seltsamer Brombeer-Ton (Farbe 201), der zu keinem meiner Lippenstifte passt. Beim Auftragen empfand ich die Konsistenz des Stiftes außerdem als sehr trocken und klumpig. Laut Beschreibung kann man den Stift anspitzen, indem man ihn an einem Blatt Papier abreibt. Das kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen ... Er ist wohl nach 5 Minuten wisch- und wasserfest. Wieder mal ein typischer Fall von "Produkt okay / Farbe nix für mich" - wie leider so oft bei dekorativer Kosmetik in der Pink Box.

Besser gefällt mir da der Eyecolor Express Eyeshadow von Maybelline. Wie man auf dem unteren Bild sehen kann, ist es ein "Töpfchen" mit Lidschattenpuder, in das man den spitz zulaufenden Schwamm-Applikator eintaucht. Ich dachte erst, das durchsichtige Plastikding oben auf dem schwarzen Töpfchen wäre ein Deckel, aber da bereits Lidschatten am Applikator war, hab ich dann nicht versucht, den vermeintlichen Deckel zu entfernen. Im braunen Griff sind Kügelchen, die klappern. Wozu die da sind, weiß ich nicht. Der braun-metallic schimmernde Farbton namens 04 Golden Brown gefällt mir sehr gut! Juhu, Treffer! Ohne Base verläuft der Lidschatten / wird fleckig / setzt sich in der Lidfalte ab, aber das ist bei mir sowieso immer der Fall. Wie lange er mit Grundierung hält, muss ich noch probieren.


Zu guter Letzt war noch ein Bürstchen für Wimpern und Augenbrauen von der Firma Wimpernwelle in der Box (auf eine rote Postkarte geklebt). Die Beschreibung nennt es ein "unverzichtbares Hilfsmittel". Schön und gut, aber ich nehme dafür meistens ein altes Mascara-Bürstchen, das erfüllt auch seinen Zweck. Naja.

Die Firma kommt wohl aus Berlin, und die eigentliche Wimpernwelle ist ein Produkt bzw. eine Methode zur längerfristigen Wimpernformung, die man in Friseur- oder Kosmetiksalons bekommt. Again what learned sag ich da nur. :-)

Hier noch wie üblich die beiliegenden Produktinfos und Preise:


Als Zeitschrift hatte ich mal wieder die Eat Smarter. Schon zum 3. Mal, glaube ich. Langsam hätte ich gerne mal wieder etwas Abwechslung. Die Koch-Zeitschriften überwiegen bei mir schon sehr.

Außerdem waren auch noch ein paar Gutscheine/Flyer im Karton, darunter eine Postkarte von einer Firma namens Die Badewanne Berlin - sieht nach Retro-Look und interessanten Produkten made in Germany aus. Wenn man auf dem Infoblatt (siehe oben) nachliest, wird der Zusammenhang zum Inhalt der Box klar: diese Firma vertreibt offenbar die irische Marke, von der die Bodylotion in der Box ist. Also nix mit made in Germany, aber trotzdem schöne Körperpflege-Produkte.

Fazit: 2 Produkte gefallen mir, mit den 3 übrigen kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Bisher meine enttäuschendste Box, würde ich sagen. Auch vom Wert her, der nur  bei ca.23 Euro liegt- wobei das nicht das Entscheidende ist für mich, denn gute Produkte müssen nicht unbedingt sehr teuer sein.

Ob andere Abonnentinnen sehr viel tollere Sachen hatten, kann ich noch nicht sagen, da man auf der Pink Box Website noch nicht sein Feedback für diesen Monat angeben kann (wo man alle Produkte in der Übersicht sehen würde). In anderen Blogs wird man auch nicht wirklich fündig. Die 2 Posts, die ich gefunden habe, hatten jeweils einen Nagellack von Maybelline MNY oder models own dabei - das hätte mir natürlich besser gefallen als z.B. der Lipliner. Aber ich hoffe, im Februar wird's wieder besser ...

Wie gefällt euch die Box diesen Monat?

Kommentare:

  1. Wieder ein ganz toller Bericht über die Pink Box, danke dir dafür! Mittlerweile haben schon einige über die Box gebloggt, du hast sie wohl sehr früh bekommen. Auffällig, dass die Unterschiede des Inhalts echt extrem sind diesen Monat. Hier ist mein Bericht: http://testundliebe.blogspot.com/2014/01/pink-box-januar-2014.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caren :-) Du hast recht, diesen Monat haben anscheinend einige Leute Sachen bekommen, die sie erst vor kurzem hatten. Dass das frustriert, kann ich verstehen. Die heftigere ständige Kritik nicht. Dazu hab ich dir auch was zu deinem Beitrag kommentiert

      Löschen
  2. Hmm, ich muss gestehen, dass ich kein Fan der Pinkbox bin. Ich mag zwar Aboboxen und beziehe sogar mehrere im Beauty- und Foodbereich, aber die pinke Kiste hatten mir viel zu oft diesen Ramsch- und Restecharakter. :-( Leider kann mich die Januarbox auch nicht überzeugen...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise, danke für deinen Kommentar! Dein Blog kannte ich noch gar nicht, schau ich mir gleich genauer an. Ich hab jetzt auch die Glossybox und werde schauen, was mir auf Dauer besser gefällt. Die Pink Box werde ich wohl sicher noch behalten, bis ich genug Punkte für die Gratis Box zusammen hab :-)

      Löschen
  3. "Again what learned"????? Ääääääh.....ja.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist wahrscheinlich nicht aus Bayern, oder? Das ist ein Zitat aus einer Radio-Comedy von Bayern 3 über Lothar Matthäus, der ja für sein schlechtes Englisch bekannt ist.

      Löschen
  4. Hey Schöner Blog.
    Deine Posts gefallen mir sehr gut.
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, würde mich freuen wenn du teilnimmst.
    Ganz liebst Jacky♡
    http://xfashionlovecosmeticx.blogspot.de/2014/01/gewinnspiel-blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! Ich schau auf jeden Fall mal bei dir vorbei!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...