Mittwoch, 25. Dezember 2013

Lacke in Farbe ... und bunt! - Mit 2x mehr oder weniger Tannengrün von Kiko

Passend zur Weihnachtszeit ist in der Lackserie von Lena und Cyw heute die Farbe Tannengrün dran. Grüne Lacke besitze ich sehr wenige. Den Forevergreen von Catrice aus der Arts Collection hatte ich im November vorgestellt. Tannengrün würde ich ihn aber nicht nennen, obwohl ich kürzlich in einem Blog ein weihnachtliches Nageldesign mit diesem Lack als Basis gesehen habe.

Ansonsten hab ich nur noch 2 Türkis-Töne und 2 oder 3 blaugrün-schwarz Töne, die passen auch nicht.

Aber da wären ja noch meine 2 neuen Kiko Lacke, die ich bei unserem Wien-Trip im November gekauft habe:

  • Gothic Purple Laser Nail Lacquer aus der Dark Heroine LE (Nr. 433)
  • Nr. 346 aus dem Standardsortiment


Über den Gothic Purple wurde ja schon viel berichtet in der Beauty-Bloggerinnen-Szene (z.B. bei lacktastisch). Es ist ein faszinierender Duochrome Lack, der zwischen Grün und Lila wechselt, je nach Lichteinfall und Blickwinkel. Manchmal sieht er auch fast schwarz aus.

So sieht er doch wie perfektes Tannengrün aus, oder nicht?


Er hat wie gesagt aber auch eine dunkel-lila Seite - so hätte ich ihn fast letzte Woche bei Violett einreichen können :-)


Hier kann man beide Farb-Anteile ganz gut erkennen, sowohl das schwarz-grün als auch das lila:


Auftragen ließ der Lack sich gut und er deckt auch sehr gut. Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, da ich mich mit Gothic Purple nicht in die Öffentlichkeit gewagt, sondern ihn gleich wieder entfernt habe nach dem Swatchen. Im Büro gibt es zwar keine strenge Kleiderordnung oder so, aber Halloween war schon vorbei und ich fand den Lack für den Alltag dann doch etwas zu gothic.

Mein zweiter Kiko-Lack, die Nr. 346, ist zwar auf den ersten Blick kein Tannengrün, aber die Farbe sieht aus wie die Zweige an unserem Adventskranz - denn die sind inzwischen schon etwas vertrocknet und sehen tatsächlich so blassgrün-grau aus.


Ich dachte übrigens bisher immer, die Kiko Lacke hätten keine Namen (bis auf die aus den Limited Editions), haben sie aber wohl doch! Auf der Website steht der Name olive drab dabei. Olive passt ja halbwegs, wenn man an die Blätter eines Olivenbaums denkt, die ja auch oft so blassgrün-grau sind. Aber drab heißt laut Wörterbuch graubraun - und von braunen Anteilen hat die Farbe ja nun wirklich nichts.


Auch hier kann ich nichts zur Haltbarkeit sagen, da ich den Lack nur an 3 Nägeln zum Fotografieren getestet habe. Auftragen ließ er sich problemlos und war wie Gothic Purple eigentlich schon in einer Schicht deckend.

Also, was meint ihr, irgendwie passen die Lacke doch zur vorgegebenen Farbe Tannengrün, oder?

Kommentare:

  1. Hihi, das stimmt, unsere Zweige sehen mittlerweile auch so ähnlich aus! Ich find beide toll, den changierenden Tannenbaum genauso wie den vertrockneten :D Ich hatte gar nicht mitbekomme, dass es von KIKO auch so einen changierenden Lack in den Farbtönen gibt...noch dazu ja relativ aktuell, wenn ich das richtig sehe. Schick schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! Hihi, das geht wohl den meisten Tannenbäumen/-zweigen so - und wie will man einen Adventskranz gießen??
      Die Dark Heroine LE ist noch aktuell, glaub ich. Im Laden (November, Donauzentrum Wien) musste ich erst die Verkäuferin fragen, welcher der Gothic Purple Lack ist, weil es einen bläulichen gibt, der in der Flasche sehr ähnlich aussieht.

      Löschen
  2. Also ich muss ja sagen, den ersten finde ich so richtig krass, was die Farbeffekte angeht Oo Da würde man ja auch glatt denken, dass das zwei unterschiedliche Lacke sind, klasse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena! Ja, so einen starken Duochrom Effekt hab ich sonst auch noch nirgends gesehen. Ich glaub, der For the Twill of It von essie soll auch ziemlich changieren, aber der war überall schon ausverkauft, daher kann ich es nicht beurteilen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...