Dienstag, 31. Dezember 2013

Tag: So war mein Jahr 2013

Ich wurde zwar nicht getagged, aber ich klau' jetzt einfach mal diesen Fragebogen von Talasia/Steffi (deren Augen Make-ups ich übrigens sehr bewundere), weil ich ihn interessant finde - hoffe, das ist okay.

Außerdem ist heute mein Geburtstag :-)



Vorherrschendes Gefühl für 2014?
Unsicherheit, Veränderung (zumindest beruflich) - privat bleibt alles so schön, wie es ist, hoffe ich!!

2013 zum ersten Mal getan?
  • Urlaub auf Fuerteventura verbracht
  • auf der KölnMesse gewesen
  • die Hooters live gesehen
  • eine Beauty-Box abonniert
  • eine Besessenheit für Nagellack entwickelt
  • in Mailand und Como gewesen
  • ein Huawei Smartphone und das Nexus Tablet benutzt
  • Nespresso-Maschine gekauft
  • auf dem Hofer Kneipenfest gewesen

2013 nach langer Zeit wieder getan?
Regelmäßig mit 2 Freundinnen zum Sport gegangen (VHS-Kurs Bodystyling)

2013 leider gar nicht getan?
Es gab vieles, was ich irgendwie nicht geklappt hat oder nicht hat sein sollen: nach Nürnberg fahren, alte Kollegen und Freunde wiedersehen, abnehmen, Tante in Hamburg besuchen

Wort des Jahres?
Spontan fällt mir möööööp ein - total sinnlos, ich weiß! Aber besser als GroKo allemal.

Zugenommen oder abgenommen?
zugenommen - leider.

Stadt des Jahres?
Wien! Da haben wir ein paar sehr schöne Tage im November verbracht.

Alkoholexzesse?
Wenn ein Gläschen Wein oder ein Radler ein Exzess ist, dann schon :-)

Haare länger oder kürzer?
Kürzer, aber sind schon wieder nachgewachsen.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr, denke ich. Weniger für Kleidung, aber mehr für Kosmetik, sprich Nagellack usw.

Höchste Handyrechnung?
Ist gleichbleibend dank Tchibo Prepaid.

Krankenhausbesuche?
Zum Glück keiner - ich hätte gern meine Schwester besucht, aber sie war zu weit weg.

Most called person?
Wahrscheinlich wie immer meine Mutter :-)

Song des Jahres?
Schwierig ... Treasure von Bruno Mars fand ich ganz toll - schön groovy.
Update: ich meinte nicht Treasure, sondern Locked out of Heaven, aber ich mag eigentlich alle Songs von Bruno Mars.

Buch des Jahres?
Ich hab noch so viele angefangene rumliegen ... ach nee, im Urlaub hatte ich ja Zeit ... siehe hier und hier: am Besten insgesamt von den Dreien fand ich, glaub ich, Lilien im Sommerwind.

Film des Jahres?
Rock of Ages!! Allein der Soundtrack macht mir nach wie vor gnadenlos gute Laune! Oh Mist, das war wohl schon 2012. Kann es sein, dass ich das ganze Jahr nicht im Kino war?? Skandal.

TV-Serie des Jahres?
Bei den Comedies New Girl, keine Frage! Jess & Nick, woohoo! :-) Bei den Einstündern Homeland - da fällt mir ein, ich muss noch das Ende der 2. Staffel anschauen ...
Ansonsten fand ich Downton Abbey jetzt zu Weihnachten wieder top. Hart of Dixie und Scandal liebe ich inzwischen auch sehr. Ich glaub, zum Thema Fernsehen muss ich nochmal gesondert was posten, das wird hier sonst zu lang :-)

Teuerster Gegenstand der im Jahr 2013 gekauft wurde?
Mein erster Neuwagen

Erkenntnis des Jahres?
An jedem Haus ist irgendwas faul. (Klingt jetzt seltsam, aber wir sind auf Immobiliensuche.) Und vielleicht bin ich inzwischen schlauer, was meine Ansichten zum Thema Kinder angeht. (Sorry, falls das schwammig klingt, aber das ist ein sehr privates Thema.)

Schönstes Ereignis?
Alle 3 mehr oder weniger langen Urlaube (Fuerteventura, Besuch bei meiner Schwester und ihrer Familie, Kurztrip nach Wien)

2013 war mit einem Wort?
Abwechslungsreich!

Und noch ein paar abschließende Worte in eigener Sache:
Was mein Blog hier angeht, ging es 2013 ganz gut voran, was mich sehr gefreut hat. Es war wirklich schön zu beobachten, wie die Besucherzahlen sich langsam gesteigert haben - ich hoffe, das wird so weitergehen! 2014 wird sich einiges im Blog ändern - dazu werde ich sobald wie möglich mehr schreiben ... noch ist es nicht ganz spruchreif.

Und jetzt möchte ich allen, die das lesen, ganz herzlich einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr wünschen! 

Eure Sonja.

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...