Mittwoch, 18. Dezember 2013

[Lacke in Farbe ... und bunt!] - Violett mit The Wow Show von Manhattan

Beim Stöbern in Nagellack- und Beauty-Blogs bin ich irgendwann auf Lena's Sofa gelandet. Wie die Aktion Lacke in Farbe ... und bunt!, die sie zusammen mit Cyw vom Jahreszeitenhaus seit Mai wöchentlich veranstaltet, genau funktioniert, hab ich mir allerdings erst vor ein paar Tagen durchgelesen und möchte mich mit diesem Beitrag zum ersten Mal daran beteiligen.

Noch kurz was Privates: Hey Cyw - ich komme aus der Nähe von Nürnberg - liebe Grüße in die Heimat! Und Lena, ich hab Verwandte in Hamburg, auch 'ne schöne Stadt!

Zur Farbe dieser Woche, Violett, hätte mein O.P.I. Posting von neulich wahrscheinlich besser gepasst als der Lack, den ich heute zeigen möchte, aber da man keine alten Posts verlinken soll, hab ich was Neues vorbereitet: The Wow Show aus der Bonnie Strange Kollektion von Manhattan.


Die Farbe würde ich bei 2 Schichten eher als Aubergine oder Schwarzkirsche und nicht als Violett bezeichnen. (Eine Kollegin dachte sogar, es wäre schwarz.) Mit nur einer Schicht ist sie deutlich heller (aber auch noch nicht deckend). Sehr schön finde ich die Schimmerpartikel. Wie schon bei Dutch Ya Just Love OPI finde ich, der Schimmer auf den Nägeln sieht eher nach roten Pünktchen statt goldenen aus (obwohl sie in der Flasche eindeutig golden sind). Ein super Nagellack für Herbst und Winter!

Den Pinsel muss man recht tief eintauchen, damit man genug Lack erwischt und nicht nur auf dem Nagel rumpatzt mit einem halbtrockenen Pinsel (vielleicht weil die Flasche kleiner ist als die normalen Manhattan Fläschchen?). Ansonsten lässt er sich gut auftragen und macht keine Streifen. Allerdings hatte ich bereits nach 24 Stunden leichte Abnutzungsspuren / Tip Wear. Ich hab dann nochmal nachgearbeitet und den essence Better than gel nails Top Coat aufgetragen, aber das hat nicht wirklich was geholfen, da am nächsten Tag schon wieder Tip Wear zu erkennen ist, was natürlich bei so einer dunklen Farbe viel stärker auffällt als bei hellem Lack.


Die Kollektion ist übrigens immer noch im Handel erhältlich. Das Fläschchen enthält 7 ml und kostet um die 2 Euro.

Hier noch ein Foto "während der Arbeit" - nur um zu verdeutlichen, wie der Lack nach einer dünnen Schicht aussieht (Zeige- und Mittelfinger) im Gegensatz zu einer dicken bzw. 2 Schichten (Ringfinger).


Ich hoffe, mein Beitrag gefällt euch und freue mich schon auf die nächste Farbe in der Lackreihe!

Kommentare:

  1. Der gefällt mir richtig gut, vorallem der Schimmer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein G+ Profil hat ja ein tolles Bild! So ähnlich schauen meine Nägelfächer auch aus, bis auf den gelben Lack :-)
      Danke für deinen Kommentar, ich schaue auch gleich in deinem Blog vorbei, kannte es noch nicht bisher.

      Löschen
  2. Hey Sonja, willkommen bei "Lacke in Farbe... und bunt!" :) Hamburg ist wirklich ne schöne Stadt - und meine Familie wohnt auch in der "Nähe" von Nürnberg (naja... in Oberfranken^^)! Der Schimmer bei dem Lack ist wirklich sehr schön - wobei er glaube ich nur durch die dunkle Grundfarbe "lebt". Auf jeden Fall ein ganz, ganz toller Lack :)
    Bis nächste Woche, hoffentlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ist ne coole Aktion von euch, finde ich! Ich wohne auch in Oberfranken.
      Ja, der Lack gefällt mir auch gut, nur die Haltbarkeit lässt leider etwas zu wünschen übrig.
      Ob ich für Tannengrün was hab, muss ich nochmal schauen. Ich hätte einen matt-blass-grünen Lack von Kiko, der sieht so aus wie die Nadeln an unserem Adventskranz, entspricht aber eigentlich nicht dem, was ich unter Tannengrün verstehe ...
      Ist auf jeden Fall immer spannend, was die nächste Farbe sein wird!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...